02.07.15

Smoothie No.1 Sweet-Celery-Cream



Ich starte jetzt eine kreative Smoothie Test-Reihe. Bin gespannt, was dabei raus kommt. Für mich ist das noch absolutes Neuland. Bis zur "BlogOase 1.0" verspreche ich
euch, wenigstens eine Smoothie-Topversion für Fitness und Genuss kreiert zu haben. 

Direkt nach der Arbeit geht's zum "Ganz-Fix-Shopping". Ein leckerer, erfrischender Smoothie zum Abendessen soll's werden. Ich bin ein Inspirations-Shopper frei nach dem Motto "mal schauen was sich anbietet" und dann wird intuitiv kombiniert. Gerüche komponiere ich gerne exotisch. Das Ergebnis, jede Menge frisches Gemüse und Obst, landete in meinem Einkaufswagen. Sichtlich mehr Food als meine Familie in drei Tagen essen kann. Vom Dachboden krame ich eine uralte Bosch Küchenmaschine an's Tageslicht. Ein wirklich hübsches, antikes Teil aus den 50er von meiner Mama. Ich habe mir nun eingebildet, damit kann ich Smoothies machen. In meiner Erinnerung hat meine Mutter zu meinen Kleinkindertagen, ab und zu mal einen Mix in diesem Gerät gemacht und es war jedesmal ein Höllenlärm. An den kulinarischen Genuss kann ich mich weniger erinnern. Sehr euphorisch packe ich die Küchenmaschine aus und setze sie in Gang. Kurze Testschaltung... ja, geht, alles läuft nach Plan. Gemüse und Obst grob kleingeschnitten, in den Mixbecher gekippt,  Abdeckung drauf und klick, an die Chose!
RRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRTock.....sssssssssssss klack aus! Schitt!!
Die Maschine ist schon an den Selleriestückchen gescheitert und blockiert. Das war jetzt mal nix aber fertig werden muss es! Ich hab hunger!
OK, der gute Megapower Mixstab könnte eine brauchbare Alternative sein. 'Gedacht, geschnappt, alles in 'ne Schüssel gekippt und munter zerkleinert. Ein geschmeidiger Brei ist daraus geworden. Eine.... Mmmmmmm köstliche Cremespeise. Schleck! Ja, das kann sich trotz Panne sehen und genießen lassen. Frisch, fruchtig, nussig und leicht süß. Mir schmeckt's!





Rezept für Smoothie No.1, der eine Cremespeise wurde:

4 Stangen Sellerie
1 kleiner Strauss Rucola
1 kleiner Strauss Petersilie
2 Birnen
1 Avocado
1 Orange
2 wirklich große Basilikum Blätter oder 8 kleine
1 Hand voll Cashew-Kerne
1Eßl. Tahin (Sesammus)
1 gestr. Teel. Potofino (Süßspeisen Gewürzmischung)
300ml - 500ml Milch

Alles zusammen schütten und ordentlich zu einem Mus zerkleinern, fertig. Diese Menge reicht für 4 Personen. 
Probiert mal!
Und?....
Was haltet ihr davon?

Kommentare:

  1. Da krieg ich schlagartig Lust auf Smoothies! Ich hoffe, du verwöhnst uns damit bei der BlogOase im September – ich freu' mich schon riesig.
    herzlichst Katrin / soul sister meets friends

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      aber sicher! Solange Material da ist wird geschlachtet was der Mixer mitmacht ;)
      😘

      Löschen
  2. Hallo Zizy,
    noch mehr Neuland. Bisher habe ich null Erfahrung mit Smoothies. Das wird ein Wochenende mit super viel neuem. Werde immer gespannter.
    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      Ja, so soll es sein ❤️
      😘 bis bald
      zizy

      Löschen