25.02.16

Mushroom Upcycling




Dieses Blogpost enthält Werbung.
Die Creativeworld Messe Frankfurt war für mich auch eine Wiederentdeckung der Farbenfirma Kreul. Vor Ort schon durfte ich die Qualität der Farben an kleinen Gegenständen bis hin zu Möbeln testen. Die Farbintensität und Pigmentierung war für mich schon recht überzeugend. Zum weitertesten für zu Hause hat mir Kreul Farbe zur Verfügung gestellt.
Heute habe ich meinen Materialtest erweitert. Matte Acrylfarbe wurde von mir auf Streichfähigkeit, Deckkraft und Farbstabilität auf glasierter Keramik und Glas getestet.




Hier die Materialien die ich benutzt habe. Ich habe alle Objekte ohne Vorbehandlung direkt angestrichen.





Wie ihr auf diesen Fotos unschwer erkennen könnt, haftet die Farbe schon mit dem ersten Pinselstrich und wenig Farbe, leicht und flüssig aber dennoch tropffrei auf der super glatten Oberfläche.





Die Farbe trocknet zügig, matt und sehr eben auf. Ich habe wirklich viele Farben, sehr sehr viele Farben schon verstrichen und im Vergleich gehört diese von Kreul zu den wirklich hochwertigen Farben.
Die Farbe ich super schnell und leicht überstreichbar. Für die glasierten Keramikpilze reichten zwei Anstriche. Die Vase habe ich dreimal überstrichen aber dann gab es wirklich keine transluzente Stelle mehr. Um die Stabilität auf dem Material zu testen habe ich die Objekte mit einem Flüssigkreide Stift bemalt und beschrieben.






Problemlos wie auf Tafellack konnte ich schreiben und malen und auch alles wieder restlos feucht/nass abwischen. Zweimal, beim Schreiben, gab es ganz zarte Kratzer in der Farbschicht. An diesen Stellen war mir die Kreide am Stift ein wenig eingetrocknet. Direkt nach dem Schütteln und Nachpumpen des Kreidestiftes auf einer externen Fläche ging es wieder reibungslos weiter. Ich gebe zu das ist schon ein wahrer Härtetest für eine einfache Acrylfarbe und mein abschließendes Urteil zu dieser Farbe von KREUL ist ehrlich WOW!!! sehr zu empfehlen. Ich versichere, sonst hätte ich diese Laudatio auch nicht verfasst.
Natürlich bekommt ihr die Farbe mit einem kratzigen Topfschwamm wieder von dem Objekt ab. Mit Gewalt geht alles und wenn ich meine Pilze wieder bunt haben möchte und die Vase wieder transparent, kann ich das so machen. Aber für Deko-Zwecke ist ist das DIY wisch- und wasserfest (Spülmaschine habe ich nicht getestet ;P).
Ich hoffe ihr habt euch ein wenig inspirieren lassen.




Danke für euren Besuch auf meinem Blog
Ganz liebe Grüße
zizy

Ups, hätte ich fast vergessen...schnell noch RUMSEN :)

Kommentare:

  1. Hallo Zizy,
    so knallrot hätten die Pilze glaube ich nicht zu dir und eurer Wohnung gepasst. Sehr hübsch sind sie geworden, schön schlicht. Hatte schon überlegt, günstige (Ramsch-Kitsch-)Osterhasen mittels Anstrich aufzuhübschen. Habe aber nichts passendes gefunden. Und Schoko-Hasis will ich dann doch nicht anmalen ;) Schoko zu schade und mit Essen spielt man nicht - auch nicht zu Farb-Test-Zwecken ;)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Katharina von 4Freizeiten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Katharina,
      XD XD XD gut entschieden! Lass dir die Glücklichmacher munden ;)
      schönes Wochenende auch dir und liebe Grüße,
      zizy

      Löschen